PGP-Kontaktformular

Unter „Plugins“ steht jetzt ein neues Kontaktformular („wp2pgpmail“) zur Verfügung, das die Kodierung von Nachrichten (inklusive Absender und Absender-E-Mail-Adresse) mit einem in den Optionen hinterlegten öffentlichen PGP-Schlüssel ermöglicht. Wär toll, wenn das mal ein paar Leute testen und uns ihre Erfahrungen mitteilen würden. Wir sind für Verbesserungsvorschläge jederzeit offen.

PS (offtopic): Aufgrund wiederkehrender Botnetz-Angriffe auf unsere Log­in-Seiten müssen wir euch bitten, euch in nächster Zeit unter /wp-login-alt.php einzuloggen.

Veröffentlicht in Plugins.

Social Share Privacy: Mit 2 Klicks für mehr Datenschutz!

Immer mehr Seiten binden sogenannte Like-Buttons ein, die netterweise anzeigen, wie oft ein Artikel in den sozialen Netzwerken bereits gemocht und weiterempfohlen wurde. Allerdings führt der Einsatz solcher Buttons dazu, dass schon beim Laden eurer Seite Daten über eure Besucherinnen an Facebook übertragen werden. Kritikerinnen wenden ein, dass das kalifornische Unternehmen so in die Lage versetzt wird, komplexe Surfprofile über seine Nutzerinnen zu erstellen, ohne dass dafür je ein Like-Button gedrückt werden muss, was von vielen als empfindlicher Eingriff in ihre Privatsphäre betrachtet wird.

2 Klicks für mehr DatenschutzAls datenschutzfreundliche Alternative zum „fbLikeButton“ bieten wir deshalb jetzt das von heise online programmierte „Social Share Privacy“-Plugin an. Dieses Plugin basiert auf einem die Privatsphäre eurer Besucherinnen wahrenden, zwei­stufigen Verfahren: Die Like-Buttons sind beim Laden eurer Seite zunächst inaktiv und können deshalb keine Daten an Dritte übertragen. Eure Besucherin muss durch einen Klick ihr Einverständnis geben, eine Datenverbindung zu Facebook zu eröffnen. Erst dann kann sie als Nutzerin eines sozialen Netzwerkdiensts durch einen zweiten Klick ihr Gefallen an dem Artikel ausdrücken und ihn so an ihren Freundeskreis weiterempfehlen. Beim nächsten Aufruf sind die Buttons wieder inaktiv. Daten werden also nur übertragen, wenn die Userin tatsächlich in die Übertragung einwilligt.

Neben dem Facebook-Button umfasst das Plugin erstmals auch einen Twitter- und einen Google-Plus-Button. Auch sie sind beim Laden zunächst inaktiv und übermitteln, bis sie angeklickt werden, keine Daten an Dritte.

Wer das jedoch alles für übertrieben hält und partout keinen Bock hat, zweimal zu klicken, der kann über ein Zahnrad der Datenübermittlung an Facebook & Co. auch grundsätzlich zustimmen und so alle Like-Buttons auf Blogsport dauerhaft „scharf“ schalten (diese Entscheidung kann jederzeit über das Zahnrad wieder rückgängig gemacht werden).

Einen Nachteil hat das Ganze aber noch: Leider können die neuen Buttons aus technischen Gründen bislang nicht auf der Startseite oder anderen Überblicksseiten eingesetzt werden. [Einschränkung behoben mit Version 1.3]

Veröffentlicht in Plugins.

Sag „Gefällt mir“ mit dem „fbLikeButton“: ein neues Plugin als Schnittstelle zu Facebook

Über 10 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Facebook. Davon können auch Blogs profitieren, deren Inhalte sich zunehmend durch soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und studiVZ verbreiten. Dieser Entwicklung tragen wir mit zwei Erweiterungen Rechnung: dem hier bereits vorgestellten „Sociable“-Plugin und dem jetzt neu hinzugekommenen „fbLikeButton“.

Der „fbLikeButton“ ist ein Plugin, durch dessen Aktivierung der „Gefällt-mir“-Button von Facebook in deine Beiträge eingebunden wird. Mit nur einem Click auf diesen Button kann eine Userin in ihrem Facebook-Profil einen Link zu deiner Seite setzen – direkt von deinem Blog aus, ohne Facebook selbst dafür noch aufrufen zu müssen. Außerdem enthält der Button einen Zähler, der anzeigt, wie vielen Leuten dein Beitrag bereits gefallen hat – und, abhängig von der Einstellung, ob sich darunter auch eigene Facebook-Freund_innen befinden.

Wie ein solcher Button aussieht, kannst du seit diesem Wochenende unter den Beiträgen von Planet Blogsport begutachten. Erscheinungsbild und örtliche Einbindung können nach der Aktivierung des Plugins unter „Optionen -> FBLikeButton“ jedoch angepasst und individualisiert werden.

Veröffentlicht in Plugins.

Plugin für einfache Social Bookmarks

Zum Wochenende haben wir ein neues Plugin namens Sociable eingespielt, mit dem Ihr die Möglichkeit habt, Eure Blogposts mit einer Leiste zu versehen, die Links zu diversen sozialen Web-Diensten wie etwa Facebook, Twitter, Delicious, usw. enthält. Durch einfachen Klick hierauf können Eure Besucher dann Eure Blogposts schnell und einfach bei diesen Webseiten verbreiten. Die Links sind entsprechend gewählt, dass der Besucher direkt auf der passenden Seite des Dienstes landet.

Sociable bringt eine große Menge an Web-Diensten mit, aus denen die Link-Leiste individuell kombiniert werden kann. Außerdem lässt sich bestimmen, an welchen Orten im Blog die Leiste erscheinen soll.

Aktiviert werden kann das Plugin unter dem Menüpunkt „Plugins“, die Einstellungen können dann unter „Optionen“ -> „Sociable“ vorgenommen werden.

Veröffentlicht in Plugins.